Monthly Archives: Februar 2012

Feb

18

Frühstück-bei-Tiffany-Brunch: New York Cheesecake

  Der Kuchenklassiker aus dem Big Apple ihat mit unserem deutschen Käsekuchen nicht viel gemeinsam. Der Boden wird nicht aus Teig, sondern aus Vollkornkeksen, Butter und Zucker hergestellt, die Füllung besteht ursprünglich aus Frischkäse und saurer Sahne. Heute läuft aber fast jede Variante unter diesem Namen. Schlank macht die Spezialität

Read more

Feb

16

Frühstück-bei-Tiffany-Brunch: Waldorfsalat

  Der Salat ist eine echte New Yorker Erfindung und passt deswegen ideal zu Frühstück bei Tiffany. Sein genaues Entstehungsdatum ist unbekannt, aber 1896 erschien das erste Rezept in dem Kochbuch Oscar of the Waldorf. Der Autor, Oscar Tschirky, war zu dieser Zeit Restaurantleiter im Hotel Waldorf, das dem 1931 das berühmte

Read more

Feb

14

Film and Food: Der Frühstück-bei-Tiffany-Brunch

In meinen Küchenvorsätzen 2012  habe ich es versprochen, heute will ich es einlösen – endlich gibt es wieder eine Filmbesprechung mit dazugehörigem Menüverschlag, diesmal für einen Brunch. Mit Filmen ist es ja so wie mit bestimmten Gerichten – es gibt Lieblinge, die man immer wieder genießen kann und andere, man nicht um alles

Read more

Feb

6

“Wenn es anfängt zu frieren…

… tauen die Niederländer auf”, sagt der Schlittschuhexperte und Publizist Marnix Koolhaas.  Im Gegensatz zu anderen Nationen, die schnell über Kältewellen wie die jetzige jammern, freuen sich die Niederländer über die eisigen Zeiten, denn dann frieren Seen, Kanäle und Grachten zu und man kann auf spiegelglatten Natureisbahnen kilometerlang durch die Natur gleiten.