Frühstück-bei-Tiffany-Brunch: New York Cheesecake

Feb

18

Frühstück-bei-Tiffany-Brunch: New York Cheesecake

 

eintopfheimat©2012

Der Kuchenklassiker aus dem Big Apple ihat mit unserem deutschen Käsekuchen nicht viel gemeinsam. Der Boden wird nicht aus Teig, sondern aus Vollkornkeksen, Butter und Zucker hergestellt, die Füllung besteht ursprünglich aus Frischkäse und saurer Sahne. Heute läuft aber fast jede Variante unter diesem Namen. Schlank macht die Spezialität nicht, aber der Geschmack entschädigt für das Extra auf den Tageskalorien. Mit einem Stück New York Cheesecake und einem Kaffee oder Espresso wird das Filmende von Frühstück bei Tiffany doppelt schön.

Das Rezept für den New York Cheesecake habe ich auf dem Blog smittenkitchen entdeckt. Es kommt ohne saure Sahne aus, hat dafür aber mehr Eier als andere Rezepte. Da graham crakers, die im Original zur Herstellung des Bodens verwendet werden, in den Niederlanden nicht erhältlich sind, ersetzte ich diese durch Vollkornkekse. Statt des Kirschtoppings habe ich Himbeeren verwendet.

New York Cheesecake

Boden
200 g Vollkornkekse oder graham crackers
110 g Butter
110 g Zucker
1 Prise Salz
Füllung
1 kg Frischkäse
350 g Zucker
3 EL Mehl
1 TL Zitronenabrieb
5 Eier
2 Eigelb
1 Päckchen Vanillezucker
Glasur
400 g Himbeeren
1 TL Maisstärke
(Quelle: smittenkitchen.com, Gourmet Magazine)

Zunächst den Boden herstellen. Butter schmelzen, mit den Vollkornkeksen, dem Salz und dem Zucker in der Küchenmaschine zerkleinern, bis eine feine Krümelmasse entsteht.

eintopfheimat©2012

eintopfheimat©2012

Eine Springform von 24 cm Durchmesser gut einfetten und die Keksmasse gleichmäßig auf dem Boden verteilen. Auch den Innenrand der Springform bis 1 cm unterhalb der Oberkante auskleiden. Wichtig: Masse gut andrücken, vor allem am Rand. Ich habe die Rückseite eines Esslöffels dafür benützt, das funktionierte recht gut.

eintopfheimat©2012

Ofen auf 250°C Ober/Unterhitze vorheizen.

Für die Füllung den Frischkäse mit Zucker, Mehl, Zitronenabrieb und Vanillezucker in der Küchenmaschine bei niedriger Geschwindigkeit gut vermengen. Eier und Eigelbe nach und nach hinzufügen. Zwischen den Arbeitsschritten den Teig an den Innenrändern der Rührschüssel gut abschaben und unter die Mischung rühren. Wichtig ist eine gleichmäßige Konsistenz der Masse.

eintopfheimat©2012

Die Frischkäsefüllung vorsichtig in die Springform geben und glatt streichen.

eintopfheimat©2012

Backform in ein Backblech stellen (Vorsichtsmaßnahme, falls Teig überläuft). Auf der mittleren Schiene 9 – 12 Minuten bei 250°C backen. Achtung: aufpassen, dass die Kuchenoberfläche nicht zu braun wird. Notfalls mit einem Stück Alufolie abdecken.

Spätestens nach 12 Minuten Temperatur auf 100°C zurückschalten und den Kuchen weitere 1,5 – 2 Stunden backen. Der Cheesecake ist gar, wenn er in der Mitte noch leicht wackelt und sich am Kuchentester nur noch eine geringe Teigmenge bildet. Mein Kuchen bekam leider Risse in der Oberfläche, warum weiss ich nicht.

eintopfheimat©2012

Kuchen aus dem Ofen nehmen, mit einem Messer zwischen Kuchenrand und der Springform zirka 2 cm tief entlang fahren. Cheesecake in der Form komplett auskühlen lassen und dann für 6 Stunden in den Kühlscrank stellen.

Himbeeren in einem Topf erhitzen. Ich habe Tiefkühlbeeren verwendet, die ich direkt erhitzte. Etwas Saft abnehmen und mit 1 TL Maisstärke verrühren. Masse zu den Himbeeren geben und 1 Minute aufkochen lassen.

eintopfheimat©2012

Zum Servieren den Cheesecake vorsichtig aus der Springform lösen und auf einer Kuchenplatte anrichten. Lauwarme Himbeeren über dem Kuchen verteilen, eventuelle Überbleibsel zum Kuchen reichen. Enjoy!

 

eintopfheimat©2012

Rezept drucken

 

Pin it

Comments (5)

  1. Film and Food: Der Frühstück-bei-Tiffany-Brunch

  2. Ich wundere mich über die zusätzlichen Eiweiße für dei Füllung. Dann habe ich mal verglichen mit den Rezepten bei smitten kitchen und Gourmet Magazine. Dort werden statt zusätzlicher Eiweiße Eigelbe verwendet. Haben Sie das bewusst geändert, oder ist Ihnen bloß ein Übersetzungsfehler unterlaufen?
    Viele Grüße

    1. Vielen Dank für die Korrektur. Natürlich müssen es 2 Eigelb sein. Ich werde das gleich anpassen!

  3. Valentinstag ohne Kommerz - Ein Topf Heimat

Add Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *