kocht dich um die Welt

Für die Party: Parmesan-Canapés mit Kirschtomaten, Feta und Oliven

Für die Party: Parmesan-Canapés mit Kirschtomaten, Feta und Oliven

Weihnachten ist vorbei, die Gans gegessen, der Stollen verdrückt. Zeit für was Leichtes, das man zwischen den Jahren  servieren kann, wenn sich Freunde auf ein Gläschen angesagt haben.  Das Rezept stammt, wie die Käsestangen, aus dem Buch Fingerfood von Eric Treuillé & Victoria Blashford-Snell, in dem die beiden Autoren über 250 kleine Partysnacks  vorstellen und deren Herstellung anschaulich und sehr organisiert beschreiben. Für mich eine tolle Entdeckung.

Party Häppchen

Jetzt aber zurück zu den Canapés. Die werden im Original mit Rosmarin gebacken, aber da ich keinen im Haus hatte, ersetzte ich ihn mit getrocknetem Thymian.  Die Herstellung der kleinen Plätzchen geht recht einfach.Nach den Fotos findest du das Rezept für die Parmesan-Canapés mit Kirschtomaten, Feta und Oliven.

steinbauer-groetsch©2012

steinbauer-groetsch©2012

steinbauer-groetsch©2012

steinbauer-groetsch©2012

steinbauer-groetsch©2012

steinbauer-groetsch©2012

Canapés mit Kirschtomaten, Feta und Oliven
Write a review
Print
Ingredients
  1. Für die Parmesan-Plätzchen
  2. 60 g Mehl
  3. 45 g kalte Butter
  4. 1 TL getrockneter Rosmarin oder Thymian
  5. 60 g Parmesan, gerieben
  6. Salz
  7. Cayennepfeffer
  8. Für den Belag
  9. 20 Kirschtomaten
  10. 2 TL Olivenöl
  11. 1/2 TL Honig
  12. 125 g Feta
  13. 15 kleine schwarze Oliven, entkernt
  14. Salz
  15. Pfeffer
  16. etwas frischer Thymian
Instructions
  1. Für die Plätzchen Mehl auf eine glatte Fläche sieben.
  2. Butter würfeln. Mit Salz, Pfeffer, Butterwürfeln und geriebenem Parmesan vermengen und zu einem glatten Teig kneten.
  3. Eine Teigplatte von 2 cm Dicke formen und in Folie gewickelt im Kühlschrank 30 Minuten fest werden lassen.
  4. Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  5. Folie entfernen und Teig auf einer bemehlten Fläche 0,5 cm dick ausrollen.
  6. Mit einem Ausstecher Plätzchen ausstechen und in 2 cm Abstand auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen.
  7. Zirka 8 Minuten im Ofen goldbraun backen.
  8. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
  9. Man kann die Plätzchen für 2 Wochen auf Vorrat backen und in einer luftdicht verschließbaren Blechdose aufbewahren. Der Teig ergab bei mir 30 Plätzchen.
  10. Für den Belag den Backofen auf 200°C vorheizen.
  11. Kirschtomaten waschen, halbieren und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben.
  12. Nun die Marinade herstellen. Dazu Honig, Salz, Pfeffer und Öl vermengen. Die Marinade über die Tomaten geben und alles gut durchmischen.
  13. Zirka 20 Minuten im Ofen garen, danach in einer Schüssel abkühlen lassen.
  14. Feta in kleine Würfel schneiden, Oliven halbieren oder vierten, je nachdem wie groß sie sind.
  15. Vor dem Servieren die Plätzchen mit eine halben Kirschtomate, einigen Würfeln Feta, Oliven belegen und einem kleinem Zweig Thymian garnieren.
Ein Topf Heimat http://eintopfheimat.com/

 

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

EINTOPFHEIMAT AUF INSTGRAM