Casablanca-Menü Hauptspeise: Lamm-Kebab mit Couscous Salat

Casablanca-Menü Hauptspeise: Lamm-Kebab mit Couscous Salat

Nachdem dich die Vorspeisen eingestimmt haben auf die Vielfalt der marokkanischen Küche, kommt jetzt der Hauptgang. Lamm-Kebab mit Couscous Salat und frischem Joghurt-Minze-Dip ist ein Meisterstück der nordafrikanischen Esskultur, so wie CASABLANCA ein Meisterstück des Kinos ist.

Rezept drucken
Lamm-Kebab
Rezept Lamm-Kebab
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Küche Marokko
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 15-20 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
  • 800 g Lamm-Hackfleisch
  • 1 TL Kreuzkümmel, gemahlen
  • 1 TL Zimt, gemahlen
  • 3 Stängel frsicher Koriander, gehackt
  • 1 mittlere Zwiebel, gehackt
  • 2 Knoblauchzehen, gehackt
  • 1/2 TL Salz
  • 1 Prise Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Prise Cayrenne-Pfeffer
  • 30 g Mandeln, gemahlen
  • 12 Bambus-Spieße
Küche Marokko
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 15-20 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
  • 800 g Lamm-Hackfleisch
  • 1 TL Kreuzkümmel, gemahlen
  • 1 TL Zimt, gemahlen
  • 3 Stängel frsicher Koriander, gehackt
  • 1 mittlere Zwiebel, gehackt
  • 2 Knoblauchzehen, gehackt
  • 1/2 TL Salz
  • 1 Prise Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Prise Cayrenne-Pfeffer
  • 30 g Mandeln, gemahlen
  • 12 Bambus-Spieße
Rezept Lamm-Kebab
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Anleitungen
  1. Bambus-Spieße 10 Minuten wässern.
  2. Für das Lamm-Kebab alle Zutaten in einer Schüssel vermischen und mit den Händen zu einer geschmeidigen Masse kneten.
  3. Für jeden Kebab-Spieß 2-3 EL Fleischmasse abnehmen und zu einer Rolle formen. Auf einen Bambus-Spieß stecken und flach drücken.
  4. Ein einer ausreichend großen Pfanne etwas Öl erhitzen und die Spieße auf jeder Seite etwa 5 Minuten auf mittlerer Hitze anbraten.
  5. Sie sind gar, wenn das Fleisch innen nicht mehr rosig ist.
  6. Alternativ können die Kebabs auch auf einem Backblech im Ofen bei 175 °C ca. 10 bis 15 Minuten gegart werden.

Rezept drucken
Couscous Salat
Rezept Couscous Salat
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Gang Beilage
Küche Marokko
Vorbereitung 20 Minuten
Kochzeit 5 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Gang Beilage
Küche Marokko
Vorbereitung 20 Minuten
Kochzeit 5 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Rezept Couscous Salat
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Anleitungen
  1. 280 ml Gemüsebrühe in einem ausreichend großen Topf zum Kochen bringen. Vom Herd nehmen und Couscous einrühren. 3-5 Minuten quellen lassen. Alternativ Couscous in der Brühe im Dampfgarer ebenfalls 3-4 Minuten garen.
  2. Nach dem Quellen/Garen Couscous mit einem Löffel auflockern, sodass er nicht klumpt. Auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.
  3. In der Zwischenzeit die Mandeln hacken und mit wenig Öl in der Pfanne anrösten.
  4. Die Tomaten über Kreuz einschneiden und 1 Minute in kochendes Wasser legen. Häuten, den Strunk entfernen und in 1 cm kleine Würfel schneiden.
  5. Schalotten schälen und in Ringe schneiden.
  6. Minze und Petersilie fein hacken.
  7. Diese Zutaten mit den übrigen Gewürzen, Öl, Rosinen und Orangensaft in einer Schüssel vermischen. Dann den abgekühlten Couscous zugeben und alles gut vermischen.
  8. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

7 Kommentare
  1. Liebe Barbara,

    spät aber dennoch. Vielen Dank für die tollen Vorschläge. Wir hatten einen wunderbaren Sonntag mit dem Casablanca-Menü und natürlich dem Film auf Großbildleinwand. Unser Freundeskreis war sooo begeistert, dass wir auf neue Filmtipps mit weiteren Rezepten hoffen um wieder solch entspannte Stunden zu verbringen. Es war für uns nicht erst der Beginn einer wunderbaren Freundschaft… – nein, solch ein Erlebnis schweißt zusammen. Wunderbar!

  2. Alle Rezepte zum Film Casablanca waren super.

    Hatten einen tollen Abend mit Film und gemeinsamen Kochen bei Danzers.

    Klasse Idee!!

  3. Dieses Menü habe ich am Wochenende genau so gemacht, die Kebabs kamen auf den Grill. Es war köstlich und kommt wieder auf den Tisch. Ein kleiner Hinweis: in der Rezeptbeschreibung des Couscous-Salates werden Tomaten verarbeitet, die aber in der Zutatenliste nicht auftauchen. Ach ja: die Rezept-Druck-Funktion finde ich klasse.
    VG,
    Claudi

    • Liebe Claudi,
      freut mich, dass es geschmeckt hat und danke für das Lob. Das Rezept werde ich natürlich sofort komplettieren. danke für den Hinweis.
      Beste Grüße Barbara

Schreibe einen Kommentar