Fair beschürzt!

Fair beschürzt!

Das ist sie – meine neue Lieblingsschürze. Entdeckt habe ich sie vor ein paar Tagen im Schaufenster unseres Weltladens in Wassenaar. Dort werden nur fair gehandelte Produkte verkauft, von Lebensmitteln über Geschirr bis hin zu Schmuck und Textilien.

Cooler Spruch

Eigentlich habe ich ja genug Schürzen, aber diese rief mir durch die Scheibe zu “Nimm mich mit! Nimm mich mit. Ich will dich beschürzen!“ Widerstand war zwecklos. Nach dem Motto „Don’t fight battles you can‘t win“ gab ich nach und trug die fair Trade Schürze ein paar Minuten später nach Hause. Und freue mich seither über die gute Qualität der kräftigen Baumwolle, die geräumige Tasche, die feinen Stickbordüren und den coolen Spruch.

eintopfheimat©2011

eintopfheimat©2011

Jede Entscheidung ist wichtig

Nicht dass ich glaube, der Kauf einer Schürze würde die Ungleichheit in der Welt beseitigen. Das sicher nicht. Aber jeder bewusste Einkauf eines fair und ökologisch hergestellten Produkts kann ein wenig dazu beitragen, dass das ökonomische Ungleichgewicht zwischen den Industrie- und den Schwellenländern langsam weniger wird.

eintopfheimat©2011

Und irgendwo muss man ja anfangen, oder?

eintopfheimat©2011

Die Schürze wird von Chetna Organic in Indien hergestellt, kostet um die 20,00 Euro und wird in den Niederlanden von Fair Trade Original vertrieben. Hier kann man nachsehen, wo die Schürze in den Niederlanden erhältlich ist. Und einen Webshop, der das Produkt verkauft, gibt es auch: Kado Wereld. Sicher gibt es auch in andern Ländern, ähnliche Artikel. Schau mal beim nächsten Einkaufsbummel in deinem örtlichen Fair Trade Laden.

Für Brownie-Fans gibt es übrigens eine Fair Trade Backmischung.

2 Kommentare
  1. Eine Frau der Tat- Chapeau!

Schreibe einen Kommentar