Indonesisch essen in Den Haag: Klassische Reistafel im Blauw070

Indonesisch essen in Den Haag: Klassische Reistafel im Blauw070

Amsterdam mag multikultureller, bunter und aufgeschlossener sein, aber wen die Spuren der Kolonialgeschichte und das zeitgenössische und selbstbewusste  indonesische Leben in den Niederlanden interessieren, der sollte sich in Den Haag umsehen. Hier stand das Kolonialministerium, hier siedelte sich nach der Unabhängigkeit Indonesiens ein Großteil der über 300 000 Rückkehrer an, viele von ihnen mit niederländisch-indonesischen Wurzeln. Nicht nur in der Bevölkerng und im  Stadtbild  ist die indonesische Kultur sichtbar, sondern vor allem auch in den über 60 indonesischen Restaurants und Imbissen (Tokos) der Stadt.

Klassische Reistafel in Den Haag

Indonesisch essen in Den Haag – das bedeutet hier meist, eine opulente Reistafel im Kreis von Familie oder Freunden zu genießen. Serviert wird sie in allen gehobenen indonesischen Restaurants der Stadt. Einer meiner Lieblingsorte ist das Blauw070 in der Javastraat, am südlichen Ende der Archipelbuurt. Das Viertel im Zentrum von Den Haag beherbergt viele Botschaften, ist großzügig angelegt und von Herrenhäusern im Neorenaissance-Stil geprägt. Hier wohnte im 19. Jahrhundert, wer etwas auf sich hielt.

steinbauer-groetsch©2015

steinbauer-groetsch©2015

Entspannte Atmosphäre

Das Restaurant Blauw070 liegt in einem eher unscheinbaren Gebäude und strahlt eine moderne, entspannte Atmosphäre aus. Holzschnitte und andere Memorabilien aus Indonesien sucht man vergebens im Interieur. Nur die großen Wandfotos verweisen in die Vergangenheit. Chefkoch Agus Hermawan betreibt das Restaurant und zeichnet für das kulinarische Konzept verantwortlich. Hermawan ist eine Legende in den Niederlanden, denn er erkochte als erster 1998 einen Michelinstern für ein indonesisches Restaurant.

steinbauer-groetsch©2015

steinbauer-groetsch©2015 Team Blauw070 von links nach rechts: Rudi Holscher (Küchenchef Den Haag), Iva Bachtiar und Budy Cohoyono (Service) mit Agus Hermawan

Der Name Blauw hat übrigens mit der Farbe selbst nur indirekt zu tun, deswegen ist die Einrichtung auch in Rottönen gehalten. In Kolonialzeiten war „blauw“ ein abfälliges Wort der Niederländer für die Einheimischen, verrät mir Agus im Interview, denn fast alle Indonesier kommen mit einem bläulichen, unregelmäßigen Muttermal zur Welt, das erst im Lauf der Zeit wieder verschwindet. Heute symbolisiert der Begriff für Agus Hermawan aber Selbstbewusstsein und Stolz auf die eigene Identität und ist positiv besetzt.

steinbauer-groetsch©2015

steinbauer-groetsch©2015

Flaggschiff der Speisekarte

Das Flaggschiff der Speisekarte im Blauw070 ist die Reistafel, die von Koch Rudi Holscher nach Rezepten von Agus zubereitet wird. Wählen kann man zwischen drei Varianten: einer Fleisch/Fisch/Gemüse Reistafel, einer Fisch- und einer vegetarischen Reistafel. Die Preise liegen zwischen 25 und 30 Euro pro Person.

Serviert werden bis zu 18 Gerichte in kleinen Schalen und man fühlt sich ein wenig wie im Märchen vom „Tischlein deck Dich“, wenn sich die Tafel mit Köstlichkeiten füllt.

Zur Fleisch/Fisch/Gemüseversion gehören Hühnerfleisch- und Ziegenfleisch-Saté (Saté Ajam und Saté Kambing), zwei Rindfleisch-Curries (Daging Kunyit und Daging Pedis), süßes Schweinefleisch (Babi Ketjab), Fisch-Curry (Ikan Blauw) und scharfer Fisch (Ikan Blado), frittierte Bananen (Pisang Goreng), kleine Pasteten mit Kartoffel-Fleisch-Füllung (Perkedel), Tofu in Sojasoße (Tahu Ketoprak), Eier in einem scharfen Sambal (Sambal Goreng Telor)…

steinbauer-groetsch©2015

steinbauer-groetsch©2015

… Gemüsesalat mit Erdnusssoße (Gado-Gado), mildes Gemüse in Kokosmilch (Sajur Lodeh), kleine frittierte Kartoffelstifte (Sambal Goreng Kentang), geröstete Kokosraspel (Serundeng), süß-sauer eingelegtes Gemüse (Atjar Ketimun) sowie gekochter und gebratener Reis (Nasi Putih und Nasi Goreng).

steinbauer-groetsch©2015

steinbauer-groetsch©2015

In der Fischversion werden die Fleischgerichte durch scharfe Shrimps (Udang Blado), Shrimp-Saté (Saté Udang) und gedämpftern Fisch (Ikan Pepesan) ersetzt. Bei der vegetarischen Reistafel kommen statt Fleisch oder Fisch Tofu-Curry (Tahu Keri), scharfer Tempeh (Tempeh Blado), vegetarisches Saté (Saté Vega), Omlett-Tofu ( Tahu Telor) und wokgebratenes Gemüse (Sajoer Gurih) auf den Teller. Die restlichen Gerichte bleiben gleich.

steinbauer-groetsch©2015

steinbauer-groetsch©2015 Rudi Holscher

Gruß aus der Küche

Wer keine Reistafel essen möchte, der hat eine reiche Auswahl an Fisch, Fleisch- und vegetarischen Gerichten. In der relativ kurzen Wartezeit bis zum Hauptgang knabbert man Krabbenbrot (Krupug) mit hausgemachtem Sambal …

steinbauer-groetsch©2015

steinbauer-groetsch©2015

… und vor dem großen Festmahl kommt noch ein kleiner Gruß aus der Küche auf den Tisch – eine feine Laksa. Gekocht wird  mit großer Kenntnis über die Verwendung von Kräutern und Gewürzen. So bekommen die einzelnen Gerichte einen eigenen, unverwechselbaren Geschmack.

steinbauer-groetsch©2015

steinbauer-groetsch©2015

Dessert gibts natürlich auch im Blauw070. Sowohl moderne Varianten wie Kokos Panna Cotta stehen zur Auswahl als auch klassische indonesische Sweets wie zum Beispiel schwarzer Reispudding oder mit Kokosraspel gefüllte Crêpes.

Das Service-Team ist aufmerksam und kompetent und berät gerne bei der Auswahl der Gerichte. Da bleibt uns Gästent nur die Aufgabe, mit ordentlichem Appetit zu erscheinen. Denn den braucht man für eine Reistafel im Blauw070 definitiv.

Info

Restaurant Blauw Den Haag
Javastraaat 13
2585 AB DEN HAAG
070-7200900

info@restaurantblauw.nl
Interessiert du dich für die indonesischen Spuren in Den Haag? Hier habe ich mehr dazu geschrieben.

Schreibe einen Kommentar