Meikaas mit sautierten Spargelspaghetti

Meikaas mit sautierten Spargelspaghetti

Ich hab‘ ein neues kulinarisches Darling: meikaas. Das ist ein weicher, aber schnittfester Frischkäse aus Holland. Entdeckt habe ich ihn in einem meiner holländischen Lieblingskochbücher: Liever Lokaal – eine Quelle der Inspiration, wenn man wie ich gern auf der Suche nach lokalen Produkten ist.

Meikaas – eine Entdeckung

Meikaas war traditionell der Käse, der von der ersten Milch produziert wurde, die die Kühe gaben, nachdem sie aus dem Stall heraus wieder auf der Weide durften. Heute gibt es den frischen Käse aus pasteurisierter Milch das ganze Jahr über. Der meikaas ist nicht zu verwechseln mit dem graskaas, einem jungen Käse, der ebenfalls  aus der ersten Weidemilch hergestellt wird.

Meikaas aus Holland steinbauer-groetsch©2016

Ich habe meikaas noch nie in einem Laden in meiner Umgebung gesehen, aber glücklicherweise stehen zu vielen lokalen Produkten auch Bezugsquellen im Buch und so lieferte der Kurier schon drei Tage später ein ordentlich großes Stück meikaas  von der Käserei de Wit aus Harmelen bei mir ab.

Weich – leicht – mild

Der Käse kam vakuumiert und mit etwas Salzlake. Er ist schnittfest, aber sehr weich und schmeckt leicht salzig, aber trotzdem sehr mild. Und er zergeht fast auf der Zunge.

Meikaas mit Spargelspaghetti steinbauer-groetsch©2016

Die Konsistenz des meikaas ist deshalb so weich, weil er noch ganz frisch ist, nach nur einem Tag ist er verzehrbereit. Er ähnelt gepresstem Käsebruch. So bezeichnet man in der Käserei die Masse, die entsteht, wenn durch die Zugabe von Lab die Molke von der Milch abgetrennt wird. Beim meikaas geschieht dieser Prozess durch die Zugabe von Bakterienkulturen, die aus  Pilzen gewonnen werden. Dadurch ist der Käse vegetarisch. Er kann auch koscher produziert werden und ist deswegen in der jüdischen Gemeinschaft in Amsterdam sehr populär.

Meikaas mit Spargelspaghetti steinbauer-groetsch©2016

Frisch trifft fein

So, und was mit dem maikaas tun? Ich habe mich für eine Kombination mit sautiertem Spargelspaghetti entschieden, nach dem Motto frisch trifft leicht. Eine feine Zitrusnote kam durch das sehr, sehr empfehlenswerte Limonen-Olivenöl von meinem Lieblings-Ölhändler Zait. Etwas Pfeffer, Zitronenzeste und ein paar Thymianblüten aus dem Garten – fertig ist diese frühlingsleichte Vorspeise. Als Alternative kann man dieses Rezept auch mit einem guten Mozzarella machen.

Meikaas mit Spargelspaghetti steinbauer-groetsch©2016

Infos

Auf der Webseite der Produzenten De Wit Boerenkaas gibt es ausführliche Informationen über den frischen meikaas.

Das Buch: Anette van Ruitenburg, René Zanderink & Elsje Bruijnsteijn: Liever Lokaal. 365 Dagen per jaar. Fontaine Uitgevers 2014.

Rezept drucken
Meikaas mit sautierten Spargelspaghetti
Meikaas mit Spargelspaghetti steinbauer-groetsch©2016
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Gang Vorspeise
Küche Niederlande
Vorbereitung 20 Minuten
Portionen
Personen
Meikaas mit Spargelspaghetti steinbauer-groetsch©2016
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Anleitungen
  1. Meikaas in circa 0,5 cm dicke Scheiben schneiden und Kreise von 5 cm Durchmesser ausstechen.
  2. Spargelstangen waschen.
  3. Vom grünen Spargel das untere harte Ende abschneiden.
  4. Die weißen Spargelstangen schälen und das Ende circa 1 cm hoch abschneiden.
  5. Nun kommt die Geduldsarbeit: Mit einem Kartoffelschäler längs an den Stangen entlang fahren und hauchdünne Scheiben generieren. Wird das schwierig, die Stange umdrehen und mit der flachen Seite nach unten legen und die andere Hälfte ebenso abarbeiten.
  6. Die so gewonnenen Scheiben und die Stangenreste längs in dünne Gemüsespaghetti schneiden.
  7. Zitronen-Olivenöl in eine Pfanne geben und die Spargelstreifen bei mittlerer Hitze circa 1-2 Minuten sautieren. In eine Schüssel geben. Verwendet man nur normales Olivenöl, dann jetzt den Zitronensaft dazu geben.
  8. Spargelspaghetti ganz vorsichtig salzen und pfeffern . Der meikaas hat nämlich schon einen salzigen Grundgeschmack.
  9. Alles einmal gut durchmischen.
  10. Zum Anrichten je drei Scheiben meikaas auf einen Teller legen und darauf elegante Nester aus Spargelspaghetti arangieren.
  11. Mit Thymianblüten und -blättern und Zitronenzeste garnieren. Sofort servieren.
Rezept Hinweise

Tipp: Die Ausstechreste des Käses in Streifen schneiden und mit halbierten Cocktailtomaten etwas Öl und Essig vermischen.

Merken

2 Kommentare
  1. Ich muss jetzt leider dringend nach Holland und mir diesen Käse auf Vorrat kaufen… das klingt so gut!

Schreibe einen Kommentar