Bergamotte Curd Rosmarin
Bergamotte Curd – Little Gems of Happiness
Bergamotte Curd Rosmarin
Bergamotte Curd – Little Gems of Happiness
Portionen Vorbereitung
circa 3Gläser a 250 ml 20Minuten
Kochzeit
10Minuten
Portionen Vorbereitung
circa 3Gläser a 250 ml 20Minuten
Kochzeit
10Minuten
Anleitungen
  1. Zunächst die Gläser für die Bergamotte Curd sterilisieren. Backofen auf 120°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Sauber gespülte, trockene Gläser und Metall-Deckel für 10 Minuten sterilisieren. Backofen ausschalten. Gläser und Deckel mit einer Küchenzange aus dem Ofen heben und auf ein frisches Küchentuch stellen.
  2. Bergamotten waschen. Dann ein paar Mal kräftig hin- und herrollen. Dadurch werden die Zellen aktiviert und die Frucht gibt mehr Saft.
  3. Bergamotte-Abrieb herstellen und zur Seite stellen.
  4. Bergamotte halbieren und auspressen. 150 ml erhielt ich aus zwei großen Früchten.
  5. Den Bergamotte-Saft mit dem Zucker, dem Abrieb (einen 1/2 TL zurückhalten) und der Vanille in einen Topf geben und zum Kochen bringen. Circa 3 Minuten leicht köcheln lassen. Gelegentlich umrühren.
  6. Dann Butter und Sahne zu der Masse geben und wiederum gleichmäßig umrühren und noch einmal 3 Minuten köcheln, bis sich alles gut verbunden hat.
  7. 6 EL Flüssigkeit abnehmen und in einem Schälchen mit der Speisestärke zu einer glatten Flüssigkeit verrühren. Das geht am besten mit einem kleinen Schneebesen.
  8. Diese Masse unter ständigem Rühren mit einem großen Schneebesen in die kochende Curd langsam einfließen lassen. Dabei ständig rühren. Das Ganze circa 1 Minute aufkochen lassen und dann in die vorbereiteten Gläser füllen und diese verschließen.
  9. Abkühlen lassen und bis zum Verzehr im Kühlschrank aufbewahren.
  10. Die kleinen delights in die Keks-Schokoförmchen mit je einem TL Curd füllen und mit fein geschnittenen Rosmarinnadeln und Bergamotte-Abrieb garnieren.
Rezept Hinweise

Bergamotte Curd hält sich im Kühlschrank circa 2 Wochen.