Yee Sang für Anfänger
Yee Sang für Anfänger
Anleitungen
  1. Die Karotte, den Rettich und die Gurke schälen. Mit dem Gemüsespaghetti-Schneider zu Bändern verarbeiten und diese dann in circa 8 Zentimeter lange Stücke schneiden. Alternativ mit dem Messer zu Julienne-Stiften schneiden.
  2. Rote und grüne Paprika waschen, Strunk entfernen und halbieren. Die Hälften in ganz feine Streifen schneiden.
  3. Frühlingszwiebeln putzen und waschen. In 8 Zentimeter lange Stücke schneiden und diese zu feinen Streifen verarbeiten.
  4. Frischen Ingwer schälen und zu Julienne-Stiften verarbeiten.
  5. Eingelegten Ingwer ausdrücken und grob hacken.
  6. Pomelo schälen und das Fruchtfleisch aus der Haut pulen. 2 EL zur Seite legen, den Rest anderweitig verarbeiten.
  7. Koriander waschen und die Blätter von den Stielen zupfen.
  8. Den Lachs in hauchdünne Scheiben schneiden. Nur ganz frischen Lachs in Sushi-Qualität verwenden.
  9. Sesamsaat ohne Fett in einer Pfanne auf mittlerer Hitze goldgelb rösten und in ein Schälchen geben.
  10. 1 EL Öl in der Pfanne erhitzen und die Minigrissini darin rundum goldgelb backen. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  11. Erdnüsse fein hacken und in ein Schälchen geben.
  12. Five Spice Powder und Pfeffer in ein Schälchen geben.
  13. 1 EL Sesamöl in ein Schälchen geben.
  14. Pflaumensoße mit Sojasoße, Sesamöl und warmen Wasser zu einer sämigen Soße vermengen. Alternativ Pflaumenmus mit gehacktem Ingwer, gehackter Knoblauchzehe, Essig und Zucker vermengen. Dann Sojasoße, Sesamöl und warmes Wasser hinzugeben und zu einer sämigen Soße vermengen.
  15. Den rohen Lachs und die Gemüse auf einer großen Platte arrangieren und mit Korianderblättern garnieren.
  16. Die Schälchen mit der Pflaumensoße, dem Sesam, den gehackten Erdnüssen, dem Five Spices Powder und Pfeffer, dem Sesamöl und den Minigrissini um die Platte arrangieren.
  17. Nach und nach den Inhalt der einzelnen Schälchen gleichmäßig über der Platte verteilen. Zum Schluss die Pflaumensoße darüber geben.
  18. Stäbchen nehmen und unter vielen guten Wünschen alles kräftig in die Luft werfen!