Geröstete Karottensuppe mit Kokosmilch und Erdnüssen
Geröstete Karottensuppe mit Kokosmilch und Erdnüssen
Portionen Vorbereitung
4Personen 15Minuten
Kochzeit
60Minuten
Portionen Vorbereitung
4Personen 15Minuten
Kochzeit
60Minuten
Anleitungen
  1. Ofen auf 180°C Ober/Unterhitze vorheizen.
  2. Die Karotten waschen und schälen und in große Stücke schneiden.
  3. Zwiebeln schälen und vierten.
  4. Knoblauchzehen und Ingwer schälen und fein hacken.
  5. Olivenöl, Kreuzkümmel, Knoblauch und Ingwer in einer Schüssel verrühren. Karotten und Zwiebelstücke dazugeben und alles gut vermischen.
  6. Ein Blech mit Backpapier auslegen und die Karotten-Zwiebelmischung darauf verteilen.
  7. Im Ofen bei 180°C Ober/Unterhitze circa 50 Minuten rösten.
  8. In der Zwischenzeit die Erdnüsse groß hacken und in einer Pfanne bei mittlerer Hitze ohne Fett kurz anrösten. Dabei ständig rühren und aufpassen, dass die Nüsse nicht anbrennen.
  9. Chilischote waschen, und in feine Ringe schneiden. Wer es nicht so scharf mag, entfernt vorher die Kerne.
  10. Korianderblätter waschen und grob hacken.
  11. Das geröstete gemüse nach dem Ende der Garzeit aus dem Ofen nehmen, in ein Püriergefäß umfüllen und mit der Kokosmilch zu einer geschmeidigen Paste pürieren.
  12. Paste in einen Topf geben und mit 600 ml Wasser auffüllen.
  13. Das ganze zum Kochen bringen und gut verrühren, so dass eine sämige Suppe entsteht.
  14. Tamarindenmus, Erdnussbutter, Chilipulver hinzugeben und die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  15. Suppe in Teller geben und mit gerösteten Erdnüssen und frischem Koriander garnieren.