Dees gebratener Panir

Dees gebratener Panir

Auch in der Familie meiner Freundin Dee spielt  Essen eine zentrale Rolle. Sie wuchs im Norden Indiens in einer wohlhabenden Familie auf. Mit Küchenpersonal und Haus-Boten, die das Essen zu ihrem Vater in die eigene Firma brachten. Obwohl sie schon lange als Expat unterwegs ist, hält sie an den Rezepten ihrer indischen Heimat fest, die  von Generation zu Generation weitergegeben werden. So auch das folgende wunderbare Panir Gericht, das Dees Mutter erfunden hat, die in Bombay aufwuchs.

steinbauer-groetsch©2012

Panir ist ein indischer Frischkäse aus Kuh- oder Ziegenmilch, der Zutat zu vielen indischen Gerichten ist. Man kann ihn selbst herstellen oder in gut sortierten Asien- oder Bioläden kaufen. Meine gekaufte Marke ähnelt in der Konsistenz ein wenig an gepressten Ricotta.

Panier – Leichter Lunch

Dee reicht den gebratenen Panir als Snack oder zu einem Glas Wein. Man kann das Gericht aber auch mit Jogurt mit etwas gemahlenem Koriander und Kreuzkümmel verfeinert als leichten Lunch servieren.

Danke Dee! Für das Teilen dieses Rezeptes, das mittlerweile einen festen Platz in meiner kulinarischen Eintopfheimat hat.

Nach den Fotos findest du da Rezept für Dees gebratenen Panir.

Panir Gericht

steinbauer-groetsch©2012

Panir

steinbauer-groetsch©2012

Panir Frischkäse

steinbauer-groetsch©2012

Indischer Panir Frischkäse Snack

steinbauer-groetsch©2012

 

Rezept drucken
Gebratener Panir
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Gang Imbiss
Küche Indien
Vorbereitung 20 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
Wartezeit 30 Minuten
Portionen
Personen
Gang Imbiss
Küche Indien
Vorbereitung 20 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
Wartezeit 30 Minuten
Portionen
Personen
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Anleitungen
  1. Knoblauchzehen durch eine Knoblauchpresse drücken oder schälen und reiben.
  2. Ingwer ebenfalls schälen und fein reiben.
  3. Koriander waschen und grob hacken.
  4. Joghurt, Koriander, Ingwer, Knoblauch und Kasoori methi (optional) in eine Porzellan- oder Glasschüssel geben und gut miteinander vermengen. Salzen und pfeffern.
  5. Den Panir in 2 Zentimeter große Würfel schneiden und in die Marinade geben. 30 Minuten ziehen lassen.
  6. In der Zwischenzeit den grünen Paprika waschen und ebenfalls grob würfeln. Ich enthäute Paprika meist, weil er dann bekömmlicher ist.
  7. Die Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden oder wie Paprika würfeln.
  8. Die grünen Chilischoten waschen, Samen entfernen und fein hacken.
  9. Öl in einem Wok oder einer Pfanne mit schwerem Boden erhitzen und Paprika, Chilli und Zwiebeln anbraten, bis sie weich sind. Das dauert ungefähr 2 Minuten.
  10. Panir aus der Marinade nehmen und zu dem Gemüse geben. Vorsichtig umrühren.
  11. Zitronensaft dazu geben und eine Minute bei starker Hitze garen lassen.
  12. Umrühren und darauf achten, dass nichts anbrennt.
  13. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.

Lust auf mehr kulinarisches Indien? Dann schau doch mal in unsere Fusionsküche: Die Rote Bete Suppe mit geröstetem Schwarzbrot verbindet indische und deutsche Kochtraditionen.

Merken

Schreibe einen Kommentar