Gratinierte Feigen
Gratinierte Feigen
Portionen Vorbereitung
4Personen 20Minuten
Kochzeit
25Minuten
Portionen Vorbereitung
4Personen 20Minuten
Kochzeit
25Minuten
Zutaten
Anleitungen
  1. Backofen auf 180°C Ober/Unterhitze vorheizen.
  2. Feigen waschen, den Stiel abschneiden und die Früchte halbieren.
  3. Butter in einem Topf auf mittlerer Hitze schmelzen lassen.
  4. Die Mischung auf den Boden einer feuerfesten Backform gießen.
  5. Nun die halbierten Feigen einzeln mit der Schnittfläche nach unten in die Butter tauchen. Die eingetauchten Feigenhälften umdrehen und mit der Schnittfläche nach oben in die Form setzen.
  6. Wenn alle Feigen in der Form aufgereiht sind, die Chiliflocken darüber streuen und die Form in den Ofen schieben.
  7. Circa 15 Minuten backen.
  8. In der Zwischenzeit den Frischkäse in Scheiben/Stücke schneiden, die so groß sind wie die Feigenhälften. Benutzt man eine Frischkäserolle, dann die Scheiben halbieren.
  9. Die Walnüsse grob hacken und in einer Pfanne ohne Fett auf mittlerer Hitze ein paar Minuten anrösten. dabei ständig umrühren, damit die Nüsse nicht anbrennen. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
  10. Nach dem Ende der Garzeit die Feigen aus dem Ofen nehmen (Vorsicht, heiß!).
  11. Den Backofen auf Grill-Oberhitze-Funktion stellen oder auf 220°C, falls der Ofen keine Grillfunktion besitzt.
  12. Die Feigen mit dem Ziegenfrischkäse belegen und im Ofen gratinieren. Mit der Grillfunktion dauert das 2-3 Minuten, mit der normalen Ober/Unterhitze entsprechend länger.
  13. Die Feigen aus dem Ofen nehmen (Vorsicht, jetzt noch heißer!) und auf Tellern anrichten. Mit dem Honig beträufeln, den Walnüssen bestreuen und dann frischen Pfeffer aus der Mühle darüber geben. Warm genießen.