Dulce de Membrillo
Dulce de Membrillo
Anleitungen
  1. Die Quitten waschen, halbieren, entkernen und grob würfeln.
  2. In einen Topf geben und mit ausreichend Wasser bedecken. Quitten bei mittlerer Hitze kochen, bis die Stücke weich sind. Das dauert je nach Sorte 30-40 Minuten.
  3. Wasser abgießen. Die weichen Quittenstücke durch eine flotte Lotte passieren, dabei den feinsten Locheinsatz verwenden.
  4. Nach dem Passieren das Quittenpüree wiegen und zum Einkochen in einen Topf mit schweren Boden geben. Nun das gleiche Gewicht an Zucker zugeben. Hat man zum Beispiel 700 g Quittenpüree, benötigt man 700 g Zucker.
  5. Gut umrühren und Zucker gleichmäßig auflösen.
  6. Zitronensaft sowie gemahlene Vanille oder ganze Schote samt Mark hinzufügen.
  7. Nun muss das Mus köcheln, bis es eingedickt ist. Das dauerte bei mir zirka 1, 5 Stunden. Den Topf nicht abdecken und die Masse regelmäßig umrühren, damit nichts am Topfboden anliegen kann.
  8. Eine Kastenbackform mit etwas Fett ausstreichen und mit in Form geschnittenem Backpapier auslegen. Dabei darauf achten, dass das Papier in den Ecken keine Falten wirft.
  9. Die Quittenmasse hat die richtige Konsistenz, wenn man mit einem Kochlöffel am Topfboden entlang fährt und der Boden einige Sekunden sichtbar bleibt.
  10. Eine andere Testmethode ist die, die auch bei Marmeladen üblich ist. Etwas Quittenmus mit einem Löffel abnehmen und auf einem Teller erkalten lassen. Wird sie fest, dann ist die Masse fertig.
  11. Die Quittenpaste in die Kastenform geben und glatt streichen.
  12. Im Backofen bei 50°C zirka eine Stunde trocknen lassen.
  13. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.
  14. Auf eine Platte stürzen und Backpapier abziehen. Mit Manchego oder anderem pikantem Käse oder Schinken servieren oder in frisches Backpapier wickeln und im Kühlschrank zum weiteren Verzehr aufbewahren.