Fisch Amok – Rezepte aus Kambodscha

Fisch Amok - Rezepte aus Kambodscha

Fisch Amok ist eines der beliebtesten Gerichte der kambodschanischen Küche. Wohl auch, weil es im Gegensatz zu vielen anderen Rezepten relativ einfach ist, die Zutaten außerhalb des Landes zu kaufen.

Fisch Amok – ein Klassiker der Khmer Küche

Fisch Amok ist eine Art Auflauf, bei dem Stücke von Meerfisch-Filet in einer sämigen Soße gedämpft werden. Wie in vielen Ländern Südost-Asiens ist die Basis der Aromen eine Würzpaste, die in Kambodscha Kroeung genannt wird und die aus den unterschiedlichsten Zutaten bestehen kann. Bei Fisch Amok wird sie aus frischem Zitronengras, Kaffirlimetten-Blättern, Schalotten, Knoblauch, Zucker, Galgant, Fischsoße und Shrimpspaste hergestellt. Diese Basis verrührt man mit dicker und dünner Kokosmilch und einem Ei  zu einer Soße, in der die Fischstücke dann gedämpft werden. Ich habe Kabeljaufilet verwendet, das prima mit der aromatischen Soße harmoniert.

Zubereitung Fisch Amok

Gegart wird Fisch Amok portionsweise entweder in Bananenblattkörbchen, ausgehöhlten Kokosnüssen oder einer feuerfesten Form.  Als Beilage eignet sich ein gekochter weißer Jasminreis, denn das Gericht ist relativ mild und verträgt keine weiteren Aromen.

Ich habe meinen Dampfgarer zum Garen benutzt, du kannst natürlich auch einen klassischen Bambusdämpfer verwenden oder den Dampfeinsatz eines Topfes.

Perfekter Einstieg in die Khmer Küche

Fisch Amok ist das perfekte Gericht, wenn du die Khmer Küche kennenlernen möchtest: Das Gericht ist unkompliziert zu kochen und schenkt dir ein sehr harmonisches Geschmackserlebnis mit den besten der asiatischen Aromen.

Rezept Fisch Amok

Tipp

Shrimpspaste kannst du im Asia-Laden in der Thailandabteilung finden, du benötigst die rötliche Variante. Zitronengrasstängel und Kaffirlimetten-Blätter sollten unbedingt frisch sein, sie lassen sich prima bevorraten, indem du sie einfach einfrierst.

Mehr über die Küche Kambodschas findest du in diesen Posts:

Kambodscha 1: Phnom Penh und die Reise in den Bauch der Stadt

Kambodscha 2: Kambodschanische Küche – Einflüsse, Zutaten und Aromen

Kambodscha 3: Kambodschanische Gerichte

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Rezept drucken
Fisch Amok
Ein Klassiker der kambodschanischen Küche
Rezept Kambodscha Fisch Amok
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Küche Kambodscha
Vorbereitung 20 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Portionen
Personen
Küche Kambodscha
Vorbereitung 20 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Portionen
Personen
Rezept Kambodscha Fisch Amok
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Anleitungen
  1. Zunächst die Würzpaste herstellen. Dazu die Chilischoten waschen, Strünke entfernen, längs aufschneiden, Kerne herausschaben und Chilis in dünne Scheiben schneiden. Die Hälfte der Scheiben zum Garnieren zurückhalten.
  2. Zitonengrasstängel ebenfalls waschen, die äußeren Blätter entfernen und die Enden knapp abschneiden. Stängel in dünne Scheiben schneiden. Vorsicht, Zitronengras ist realtiv hart!
  3. Galgant oder Ingwer schälen und fein hacken. Vorsicht, Galgant ist sehr hart!
  4. Schalotten und Knoblauchzehen schälen und fein hacken.
  5. Kaffirlimetten-Blätter waschen und in feine Streifen schneiden. Einige Streifen zum Garnieren zurückhalten.
  6. Alle Zutaten außer der Garnitur zusammen mit Fischsoße, Shrimpspaste, Zucker und Salz in ein hohes Gefäß geben und 2 EL dünne Kokosmilch hinzufügen. Mit dem Stabmixer zu einer cremigen Paste pürieren.
  7. Paste in eine Schüssel geben und mit der dünnen und dicken Kokosmilch sowie dem Ei gut verrühren.
  8. Die Fischfilets in mundgerechte Stücke schneiden und auf vier feuerfeste Schälchen verteilen. Die Kokossoße über dem Fisch verteilen.
  9. Die Schälchen im Dampfgarer bei 100°C für 30 Minuten garen. Alternativ Schälchen im Bambusdämpfer oder im Dampfeinsatz eines Topfes ebenfalls 30 Minuten schwach köchelnd dämpfen.
  10. Nach dem Ende der Garzeit ist die Soße leicht gestockt. Fisch Amok mit Chili und Streifen von Limettenblättern garnieren und heiß mit gekochtem Reis servieren.

Schreibe einen Kommentar