Flammkuchen
Flammkuchen
Portionen Vorbereitung
8Stück 40Minuten
Wartezeit
40Minuten
Portionen Vorbereitung
8Stück 40Minuten
Wartezeit
40Minuten
Anleitungen
  1. Mehl, Salz, Öl umit nach und nach soviel Wasser in der Küchenmaschine verarbeiten, bis glatter, geschmeidiger Teig entsteht, der sich vom Schüsselrand löst und nicht klebt.
  2. Zugedeckt 10 Minuten ruhen lassen.
  3. In der Zwischenzeit die weißen und die Frühlingszwiebeln in dünne Ringe schneiden, den Speck würfeln, den Käse reiben.
  4. Zum Backen den Ofen auf die höchste Temperatur stellen. Besitzt man einen Backstein, diesen der Gebrauchsanleitung entsprechend aufheizen. Meiner benötigt zirka 30 Minuten, bis er einsatzbereit ist.
  5. Den Teig zu einer faustdicken Rolle formen und in acht gleiche Teile teilen.
  6. Jedes Teil zu einem 2 mm dünnen Fladen ausrollen. Falls der Teig an der Arbeitsfläche oder am Nudelholz kleben bleibt, mit Mehl bestäuben.
  7. Nun die Fladen mit jeweils einem EL Sauerrahm, geriebenem Käse, Zwiebelringen und Speck belegen und in den Ofen schieben. Bitte aufpassen, die hohen Temperaturen im Ofen sind nicht ungefährlich!
  8. Auf einem Backstein und mit einer Backtemperatur von 270-280°C dauert ein Flammkuchen nur 4-6 Minuten. Bei 220°C zirka 10-12 Minuten. Er ist fertig, wenn die Ränder goldbraun sind. Aus dem Ofen nehmen und vor dem Servieren mit Frühlingszwiebeln und etwas Pfeffer aus der Mühle bestreuen.