Rezept Fränkischer Spargelsalat
Fränkischer Spargelsalat
Rezept Fränkischer Spargelsalat
Fränkischer Spargelsalat
Portionen Vorbereitung
4Personen 15Minuten
Kochzeit Wartezeit
15-20Minuten 24Stunden
Portionen Vorbereitung
4Personen 15Minuten
Kochzeit Wartezeit
15-20Minuten 24Stunden
Anleitungen
  1. Spargel kochen – im Topf. Einen ausreichend großen Topf mit Wasser füllen, wenig Salz sowie 1 TL Butter zugeben und zum Kochen bringen. Spargel hineingeben und ca. 15-20 Minuten, je nach Dicke der Stangen, garen lassen. Manche Köche geben Zucker zu, um eventuelle Bitterstoffe zu neutralisieren. Dies ist aber nicht nötig, denn Spargel schmeckt nur bitter, wenn er zu nah an der Wurzel gestochen wird. Dann hilft jedoch auch Zucker nicht wirklich.
  2. Spargel kochen – im Dampfgarer. Ich bin seit Jahren glückliche Besitzerin eines mobilen Dampfgarers und bereite den Spargel nur darin zu. Ich lege die Spargelstangen ohne Zucker, Gewürze oder Butter in die die Lochschale und stelle eine Auffangschale darunter. Bei 100 °C je nach Dicke der Stangen 15-18 Minuten dämpfen.
  3. Hat man den Spargel im Topf gekocht, ca. 500 ml Sud abnehmen und in eine flache Schale geben. Spargel, der im Dampfgarer zubereitet wurde, liefert nicht soviel Flüssigkeit, was aber kein Problem ist. Ich gieße den Sud in der Auffangschale einfach mit der entsprechenden Menge kochendem Wasser auf.
  4. Spargelbrühe mit Essig, Öl, Pfeffer und ggf. noch etwas Salz abschmecken.
  5. Die Spargelstangen in die Marinade geben und darin erkalten lassen.
  6. Den intensivsten Geschmack bekommt der Salat, wenn er über Nacht im Kühlschrank ziehen kann.
  7. Vor dem Servieren mit den Zwiebeln und den Schnittlauchröllchen bestreuen.