Sambal Badjak
Sambal Badjak
Anleitungen
  1. Chilis waschen und Strunk entfernen. Halbieren und fein hacken. Wer es nicht so scharf mag, entfernt die Kerne.
  2. Schalotten und Knoblauchzehen schälen und ebenfalls fein würfeln.
  3. Chilis, Schalotten, Knoblauch und Keriminüsse in einer Küchenmaschine oder mit dem Pürierstab zu einer geschmeidigen Paste verarbeiten.
  4. Galgant-Pulver, Zucker und Trassi hinzufügen und nochmals gut vermischen.
  5. Öl in einem Topf erhitzen und die Paste unter ständigen Rühren auf mittlerer Flamme solange andünsten, bis sich die Aromen entfalten.
  6. Tamarindenpaste, Zitonengrasstängel und Kokosmilch hinzu fügen und alles solange bei offenem Topf köcheln lassen, bis sich das Öl oben absetzt.
  7. Zitronengrasstängel entfernen und Sambal abkühlen lassen.
  8. In ein sauberes Gefäß mit Verschluß füllen. Im Kühlschrank aufbewahren. Sambal Badjak hält sich gekühlt einige Tage.