Gewürzäpfel
Gewürzäpfel
Zutaten
Anleitungen
  1. Walnüsse grob hacken.
  2. Die Äpfel waschen, schälen, vierteln und Kerngehäuse entfernen. Die Viertel in dünne Scheiben schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln, damit die Äpfel nicht braun werden.
  3. Zucker unter ständigem Rühren in einem Topf mit schwerem Boden erhitzen. Achtung: Liegt der Zucker am Topfrand an, bevor er sich in der Topfmitte aufgelöst hat, ist die Hitze zu groß (Tipp von Anne Willan aus dem Buch Die große Schule des Kochens).
  4. Beim Karamellisieren aufpassen, dass der Zucker nicht verbrennt, denn dann wird er bitter.
  5. Wenn der Zucker flüssig ist und einen honigfarbenen Ton angenommen hat, die Apfelscheiben in den Topf geben. Dabei vorsichtig agieren – flüssiger Zucker kann arge Brandwunden verursachen.
  6. Apfelsaft hinzufügen und alles gut verrühren.
  7. Die Vanille-Schote längs aufschneiden und das Mark herauskratzen. Schote und Mark zu den Äpfeln geben.
  8. Ingwer schälen. Butter, Sternanis, Zimt, Ingwerstück, Orangenschale und Walnüsse ebenfalls dazu geben. Kochen, bis die Äpfel weich sind und der karamellisierte Zucker sich mit den übrigen Zutaten verbunden hat (zirka 10 Minuten). Die genaue Kochzeit hängt von der Apfelsorte ab.
  9. Vanille-Schote, Zimtstange, Sternanis, Ingwer und Orangenschale entfernen.
  10. Zum Servieren die lauwarmen Äpfel mit einer Kugel Vanilleeis in Schälchen anrichten.