Hollandse Glorie: Miesmuscheln im Sud
Miesmuscheln
Hollandse Glorie: Miesmuscheln im Sud
Miesmuscheln
Portionen Vorbereitung
4Personen 20Minuten
Kochzeit
10Minuten
Portionen Vorbereitung
4Personen 20Minuten
Kochzeit
10Minuten
Zutaten
Anleitungen
  1. Petersilie hacken, dabei darauf achten, dass diese und die Kochutensilien nicht mit den rohen Muscheln oder deren Abwasser in Berührung kommen.
  2. Muscheln gründlich waschen und aussortieren.
  3. Lebende, also gesunde Muscheln bleiben beim Waschen in kaltem Wasser fest verschlossen. Leicht geöffnete Muscheln kann man durch den Klopftest auf ihre Genießbarkeit prüfen. Schließen sich die Muschelhälften, wenn man auf die Schale klopft, dann ist das Tier noch gesund, bleibt sie geöffnet, muss das Exemplar direkt entsorgt werden.
  4. Nach der Zubereitung alle Küchengeräte, die mit den Muscheln in Berührung kamen, gut reinigen.
  5. Lauch putzen, waschen und in Ringe schneiden. Karotten und Sellerie schälen und grob stifteln. Die Schalotte schälen und fein hacken.
  6. In einem ausreichend großem Topf Öl erhitzen und Schalotten, Lauch, Sellerie und Karotten hinzugeben, pfeffern und 3 Minuten andünsten.
  7. Weißwein angießen, Miesmuscheln und Lorbeerblatt hinzufügen und gut umrühren.
  8. Butter auf die Muscheln geben und bei geschlossenem Deckel 10 Minuten dämpfen.
  9. Muscheln portionsweise auf Teller geben und mit Petersilie garniert servieren.
  10. Beim Verzehr geschlossene Muscheln in jedem Fall entsorgen, sie sind nicht genießbar.
Rezept Hinweise

Zu den klassischen Miesmuscheln im Sud schmecken ein einfaches Baguette mit Kräuterbutter und ein leichter Weißwein.