Kaasvlinder mit Quark-Blätterteig
Ergibt circa 40 Kaasvlinder
Kaasvlinder mit Quark-Blätterteig
Ergibt circa 40 Kaasvlinder
Portionen Vorbereitung
6Personen 60Minuten
Kochzeit Wartezeit
15-25Minuten 120Minuten
Portionen Vorbereitung
6Personen 60Minuten
Kochzeit Wartezeit
15-25Minuten 120Minuten
Anleitungen
  1. Zunächst den Blitz-Blätterteig herstellen.
  2. Die kalte Butter in kleine Würfel schneiden.
  3. Mehl und Butter in einer flachen Schüssel mischen, Quark und Butterstücke dazugeben und alles mit einer Teigkarte gut vermischen und klein hacken.
  4. Dann mit den Händen solange zusammenschieben, bis ein geschmeidiger Teig entsteht. Teig nur leicht kneten. Die Butterstücke sollen noch sichtbar sein.
  5. Wenn der Teig gut zusammenhält, diesen in zwei gleiche Hälften teilen.
  6. Die Hälften flach drücken und zu Rechtecken formen.
  7. Die Rechtecke in Backpapier einschlagen und im Kühlschrank eine Stunde kalt stellen.
  8. Danach geht es ans Tourieren des Blätterteiges. Erst macht man ein einfach Tour: Den Teig zu einem Rechteck von 20 x 40 cm ausrollen. Dann an den kurzen Seiten zu einem Drittel einschlagen, so dass man ein kompakte dreischichtige Teigplatte erhält. Diese um 90 Grad drehen und den Vorgang wiederholen. Dabei Teig und Arbeitsplatte mit Mehl bestäuben, damit nichts kleben bleibt.
  9. Mit der zweiten Teighälfte ebenso verfahren.
  10. Teigplatten Im Kühlschrank 30 Minuten kalt stellen.
  11. Zur zweiten, doppelten Tour die Teigplatten wieder zu einem Rechteck von 20 x 40 cm ausrollen. Nun die kurzen Seiten jeweils bis zur Mitte einschlagen, bis sich die Teigkanten in der Mitte treffen. Dann eine Hälfte über die andere falten, sodass 4 Lagen Teig entstehen. Nochmals 20 Minuten kalt stellen.
  12. Ofen auf 200°C Ober/Unterhitze vorheizen.
  13. Ein Backblech mit Backpapier ausrollen.
  14. Arbeitsfläche leicht mit Mehl bestäuben. Den Teig zu einer rechteckigen Platte von circa 2 mm Dicke ausrollen.
  15. Alternativ den fertigen Blätterteig ausrollen.
  16. 150 g geriebenen Käse gleichmäßig auf dem Teig verteilen und leicht andrücken.
  17. Teig von der kurzen Seite her bis zur Hälfte einrollen. Mit der anderen Hälfte ebenso verfahren, bis sich die Rollen in der Mitte treffen. Die Seiten, die sich treffen, mit etwas Milch bepinseln und leicht zusammen drücken.
  18. Je fester man den Teig rollt, desto kompakter wird das Gebäck.
  19. Mit einem Messer cira 0,4 cm dicke Scheiben von der Rolle abschneiden und auf das vorbereitete Backblech legen.
  20. Im Ofen bei 200°C Ober/Unterhitze circa 20 bis 25 Minuten goldbraun backen. Der fertige Blätterteig benötigt nicht ganz so lange, zwischen 15 und 20 Minuten genügen.
  21. Die Kaasvlinder vom Backblech nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
  22. Mit der zweiten Teigplatte ebenso verfahren.
Rezept Hinweise

In einer Blechdose hält sich die Knabberei circa 3 Tage gut.
Alternativ die Kaasvlinder einfrieren und bei Bedarf im vorgeheizten Ofen bei 200°C Ober/Unterhitze 3 Minuten aufbacken.