Kibbeling selbst gemacht

Kibbeling selbst gemacht

Kibbeling ist in den Niederlanden der Snack schlechthin. Jeder Fischstand auf dem Markt, jeder Fischladen bietet die frittierten Stückchen mit Remoulade- oder Knoblauch-Soße an.

Kibbeling – Top oder Flop

Frisch zubereitet und mit der richtigen Fischsorte ist Kibbeling eine Köstlichkeit. Man kann allerdings auch gewaltig hereinfallen und fetttriefende Teig-Klumpen bekommen, in denen minderwertige Ware versteckt ist. Kibbeling wird im Original  aus den Wangen des Kabeljau hergestellt, daher kommt auch das Wort. Die Wangen werden in mundgerechte Stücke geschnitten, in flüssigen Milch- oder Bierbackteig getaucht und frittiert. Leider gibt es das Original nirgendwo mehr, jedenfalls ich habe so einen Kibbeling noch nicht gefunden (ich freue mich auf Zurufe, wo es ihn gibt). Ein guter Fischstand oder Fischladen offeriert stattdessen aber wenigstens Kabeljau-Filet. Weil Kabeljau sehr teuer geworden ist, ersetzen manche Anbieter diesen durch Köhler, eine Dorschart, Seehecht oder Seelachs. Ganz schlimm wird es, wenn der Snack zur Abfall-Verwertung verkommt oder wenn Pangasius verwendet wird. Wenn du im Land hinter den Deichen Kibbeling essen willst, vorher fragen, was da paniert wird oder dort kaufen, wo die Einheimischen Schlange stehen.

Rezept Kibbeling

Kibbeling selbst gemacht

Eine echte Alternative ist, das klassische Streetfood gleich selbst zu machen, denn dann weißt du, was drin ist im Backteig. Mit dem nachfolgenden Rezept gelingt das ganz leicht. Als Remoulandensoße empfehle ich eine leichte Abwandlung meiner Mayonnaise ohne Ei. Davon 3 EL mit 1 EL Joghurt vermengen und mit geschnittenen Kräutern oder fein gehackten Senfgurken vermischen.

Zubereitung Kibbeling

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Rezept drucken
Kibbeling selbst gemacht
Rezept Kibbeling
Stimmen: 6
Bewertung: 4.33
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Gang Imbiss
Küche Niederlande
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 20-25 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Gang Imbiss
Küche Niederlande
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 20-25 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Rezept Kibbeling
Stimmen: 6
Bewertung: 4.33
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Anleitungen
  1. Kabeljau in circa 5 cm große Stücke schneiden.
  2. In einer Schüssel alle Gewürze vermengen. Die Fischstücke in die Mischung geben und von allen Seiten gut bedecken.
  3. Für den Teig zunächst Milch und Eier verquirlen. Dann nach und nach das Mehl zufügen bis ein flüssiger Teig entsteht.
  4. Frittieröl auf 180°C erhitzen. Die Fischstücke in den Teig geben und von allen Seiten mit Teig bedecken. Stücke aus der Teigmasse fischen und im heißen Öl schwimmend portionsweise auf beiden Seiten goldbraun backen (circa jeweils 4 Minuten). Auf Küchenpapier kurz abtropfen lassen, salzen und genießen.
5 Kommentare
  1. Ich war in den Niederlanden auf Makkum.Wie fuhren nach Snake und dort war in der Fußgängerzone ein Imbisswagen.Dort gab es wirklich leckere Kippelling.Ich hab zum ersten mal gegessen und bin wirklich süchtig danach.So was leckeres muss man probieren.

  2. Groningen, „Grode Markt“ bei Nico Greuter aus Monikendaaam
    mit selbstgemachten Soßen

  3. Sorry. Schreibfehler!
    Das Geschäft heißt: Teetje`s – Vis en Dis.

    Im Internet: http://www.teetjesvisendis.nl

  4. Hyppolytushoef in Noord-Holland. Fietje`s Fis-Geschäft. Bester Kibbeling von Welt.
    Ich war jeden Tag dort essen. Sämtliche Spezialitäten sind absolut empfehlenswert. Und der Kibbeling besteht NATÜRLICH aus Kabeljau und wird vor den Augen des Kunden durch den Teig gezogen und frittiert.

Schreibe einen Kommentar