Käse-Zwiebel-Kuchen
Käse-Zwiebel-Kuchen
Portionen Vorbereitung
4Personen 20Minuten
Kochzeit Wartezeit
20Minuten 30Minuten
Portionen Vorbereitung
4Personen 20Minuten
Kochzeit Wartezeit
20Minuten 30Minuten
Anleitungen
  1. Mehl in eine Rührschüssel geben und eine Mulde eindrücken.
  2. Zimmerwarme Butter, Zucker, Salz, Hefe und Wasser dazu geben und mit dem Knethaken zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten.
  3. Teig zugedeckt 30 Minuten an einem zugfreien Ort gehen lassen.
  4. In der Zwischenzeit den Käse reiben und die Zwiebeln schälen, halbieren und in Ringe scheiden.
  5. Teig nach dem Ruhen noch einmal gut durchkneten.
  6. In vier Teile teilen.
  7. Arbeitsfläche mit Mehl bestreuen und die Teigstücke 3-4mm dick ausrollen.
  8. Mit Olivenöl bestreichen und mit Zwiebeln und Käse belegen.
  9. Etwas grobes Meersalz über den Fladen streuen.
  10. Gebacken wird der Käse-Zwiebelkuchen bei 180 °C Ober/Unterhitze. Ich habe meinen Pizzastein dazu benutzt, diesen bei 280 °C aufgeheizt und dann die Temperatur zurückgedreht. Der Fladen benötigte zirka 12-15 Minuten.
  11. Auf einem normalen Backblech kann es ein paar Minuten länger dauern.
  12. Serviert wird der Käse-Zwiebelkuchen warm oder lauwarm mit etwas Pfeffer auf einem großen Holzbrett.
  13. Man kann die Fladen auch prima vorbacken und dann zum Spiel einfach kurz im Ofen aufwärmen.