Mini Lebkuchen mit Rosenwasserglasur
Mini Lebkuchen mit Rosenwasserglasur
Portionen Vorbereitung
ca. 25Stück 30Minuten
Kochzeit
15Minuten
Portionen Vorbereitung
ca. 25Stück 30Minuten
Kochzeit
15Minuten
Anleitungen
  1. Ofen auf 175°C Ober-/Unterhitze voheizen.
  2. Zitronat und Orangeat fein hacken und mit den gemahlenen Haselnüssen vermischen.
  3. In einer zweiten Schüssel Mehl mit den gemahlenen Gewürzen vermischen.
  4. Eier trennen. Eiweiß in einem separaten Behälter steif schlagen.
  5. In der Küchenmaschine oder mit dem Handrührgerät Eigelb, Zucker und Wasser circa 3 Minuten zu einer cremigen Masse verrühren.
  6. Mit der Hand erst die Nussmischung, dann die Mehlmischung unterrühren. Achtung, der Teig wird zunächst sehr fest.
  7. Nun das geschlagene Eiweiß unterheben und gut vermischen.
  8. Ein Backblech mit Plätzchen-Oblaten auslegen, dabei genügend Abstand zwischen den einzelnen Oblaten halten, da die Mini Lebkuchen etwas auslaufen.
  9. Lebkuchenmasse in einen Spritzbeutel mit breiter Öffnung füllen und jede Oblate mit einem großzügigen Tupfen Teig befüllen. Alternativ die Masse mit dem Löffel aufbringen.
  10. Im Backofen circa 13-15 Minuten oder bis die Mini Lebkuchen gar sind backen.
  11. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
  12. Für den Guss Rosenwasser und Puderzucker zu einer relativ flüssigen Glasur verrühren und die erkalteten Lebkuchen damit überziehen.
  13. Austrocknen lassen und in einer Blechdose aufbewahren.