Schwabhof Weideschweine
Fränkisches Schäufele
Zeit braucht das Schäufele zum Garen auf 160° Grad. Aber dafür fällt das Fleisch nach 3,5 bis 4 Stunden butterzart vom Knochen.
Schwabhof Weideschweine
Fränkisches Schäufele
Zeit braucht das Schäufele zum Garen auf 160° Grad. Aber dafür fällt das Fleisch nach 3,5 bis 4 Stunden butterzart vom Knochen.
Portionen Vorbereitung
2Personen 10Minuten
Kochzeit
3,5-4Stunden
Portionen Vorbereitung
2Personen 10Minuten
Kochzeit
3,5-4Stunden
Zutaten
Anleitungen
  1. Backofen auf 160° Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Karotte putzen und in grobe Würfel schneiden. Ziebeln schälen und achteln. Sellerie waschen, Putzen und ebenfalls in grobe Stücke schneiden.
  3. Fleisch rundherum trocken tupfen. Es ist wichtig, dass die Schwarte trocken ist, dann wird sie im Ofen besonders rösch.
  4. Die Schwarte mit einem Teppichmesser rautenförmig einschneiden (Vorsicht dabei, die Schwarte ist hart). Je kleiner die Rauten sind, desto röscher wird die Kruste. 0,5 cm ist ein perfekter Abstand.
  5. Das so präparierte Fleisch rundherum mit Salz, Pfeffer und Kümmel einreiben, die Schwarte nur mit Salz würzen.
  6. Das Schäufele (ggf. auch Bündle) in einen Bräter setzen, die Hälfte des erhitzten Wassers dazugeben und 1 Stunde garen.
  7. Danach Gemüse und den Rest des erhitzten Wassers dazu gießen und das Ganze weitere 2-3 Stunden garen. Das Fleisch ist fertig, wenn es sich leicht vom Knochen löst.
  8. Wer die Kruste noch aufpoppen lassen will, dreht nach dem Ende der Garzeit die Temperatur für 5-10 Minuten auf 250° Grad und wirft den Grill an. Das Schäufele dazu aus der Soße nehmen.
  9. Die Soße durch ein Haarsieb gießen und das gekochte Gemüse durch dieses pürieren. So wird die Soße schön dick, ohne dass man sie binden muss. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit dem Schäufele servieren.
Rezept Hinweise

Zum Schäufele passen fränkische Klöße und ein bunter Salatteller.