Schwarzwurzel-Suppe mit Nordsee-Krabben
Schwarzwurzel-Suppe mit Nordsee-Krabben
Portionen Vorbereitung
4Personen 15Minuten
Kochzeit
25Minuten
Portionen Vorbereitung
4Personen 15Minuten
Kochzeit
25Minuten
Anleitungen
  1. Eine große Schüssel mit Zitronen- oder Essigwasser füllen.
  2. Einweghandschuhe überziehen und die Schwarzwurzeln unter fließendem Wasser waschen und schälen.
  3. Die langen Wurzeln in 2 cm lange Stücke schneiden und in das Zitronen-/Essigwasser legen. So oxidieren sie nicht und werden nicht braun.
  4. In einem ausreichend großen Topf die Gemüsebrühe und optional den Weißwein erhitzen. Schwarzwurzelstücke aus dem Zitronen-/Essigwasser nehmen und in die Brühe geben. Schwarzwurzelstücke circa 15 Minuten gar kochen.
  5. Während die Schwarzwurzeln garen, in einer Pfanne 1 EL Butter erhitzen und die Nordseekrabben hinzufügen.
  6. Zitronenabrieb und eine Prise Vanillesalz dazugeben und die Krabben auf mittlerer Hitze solange garen, bis die Feuchtigkeit in ihnen fast entwichen ist. Pfanne vom Feuer nehmen und Krabben warmhalten.
  7. Schwarzwurzelstücke mit dem Pürierstab zu einer cremigen Suppe vermixen. Crème fraîche und 1 EL Butter unterrühren, mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken und kurz aufkochen lassen.
  8. Thymianzweige waschen und trocken schütteln.
  9. Die Suppe in Teller geben und mit den gegarten Nordsee-Krabben und einigen frischen Thymianblättern servieren.