Spargelsuppe mit Nordseekrabben und grünem Pfeffer

Spargelsuppe mit Nordseekrabben und grünem Pfeffer

Spargelsuppe gehört zu meinen kulinarischen Lieblingen. Hell und schön cremig muss sie bei mir sein, mit einer Einlage, die ich immer wieder variiere. Wenn der erste Teller vor mir steht, dann weiss ich, dass das Jahr mit seinem Versprechen auf wärmere Tage großzügiger wird.

Spargelsuppe mit Inspiration

Gestern war so ein warmer Tag, der hätte ewig dauern können. Natürlich ist bei mir dann Strandbesuch angesagt, denn ich bin sehr gerne am Wasser. Bei Kaffee und in die Sonne blinzeln kamen mir das Päckchen Spargel und die Tüte Nordseekrabben in den Sinn, die im Kühlschrank vor sich hin ruhten. Schnell war klar – die erste Spargelsuppe des Jahres würde aus dieser Kombi entstehen und – sie war nur noch ein paar Stunden von mir entfernt.

Saprgelsuppe Nordseekrabben

Niederländisch-deutsch-asiatische Kombi

Bei Spargelsuppe spare ich nicht mit der Hauptzutat. Ich nehme für die Suppe nicht die Schalen, sondern die ganzen Stangen. Das muss optisch keine 1a Ware sein, denn die Stangen werden sowieso geschnitten, gekocht und dann püriert. Einen ordentlichen Schwups Crème fraîche dazu und jedes Verdickungsmittel wird überflüssig. So bleibt die Suppe ein relativ leichtes Vergnügen, das sehr intensiv nach Spargel schmeckt. Die Spitzen brate ich separat in Butter an und gebe sie dann vor dem Servieren als Einlage in die Suppe. Die Nordseekrabben schmiegen sich geschmacklich ganz hervorragend an den feinen Spargel an und die kleinen grünen Pfefferbomben sorgen dafür, dass diese Eintracht nicht zu langweilig wird. Eine niederländisch-deutsch-asiatische Kombi – perfekt mit einem Glas Frankensilvaner.

Spargelsuppe holländisch

Lust auf mehr Spargelrezepte?

Wie wäre es mit Spargel-Saté mit Erdnüssen und Sambal Manis, grünem Spargel auf orientalische Art mit Tahini Joghurt und Hackbällchen, einem fränkisch-holländischen Spargel-Salat mit Queller, Ravioli mit einer Füllung aus grünen Spargelspitzen, Pizza mit grünem Spargel, Spargel mit Schollenfilet oder Spargel Tricolore? Die Auswahl ist groß und kommt aus allen Ecken der Welt. Lass dich inspirieren!

Rezept drucken
Spargelsuppe mit Garnelen und grünem Pfeffer
Spargelsuppe grüner Pfeffer
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Gang Suppe
Küche Niederlande
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Portionen
Portionen
Gang Suppe
Küche Niederlande
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Portionen
Portionen
Spargelsuppe grüner Pfeffer
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Anleitungen
  1. Spargel schälen und die Enden circa 1cm hoch abschneiden. Die Spargelspitzen auf einer Höhe von 5 cm abschneiden. Dicke Spitzen vierteln, dünne halbieren.
  2. Die geputzten Spargelstangen in 2 cm dicke Scheiben schneiden und waschen. Spargelspitzen ebenfalls waschen.
  3. Schalotte schälen, halbieren und in feine Würfel schneiden.
  4. In einem Topf das Olivenöl erhitzen und die Schalotten bei mittlerer Hitze 3 Minuten sautieren. Dabei darauf achten, dass das Öl nicht anfängt zu rauchen.
  5. Geschnittene Spargelstangen dazu geben und weitere 2 Minuten sautieren. Dann das Wasser dazu geben.
  6. Salz, gemahlene Vanille und Zitronenabrieb zur Suppe geben und alles gut umrühren. Bei geschlossenem Deckel 15 Minuten köcheln lassen.
  7. Während die Suppe kocht, die Hälfte der Butter in einer Pfanne schmelzen und die Spargelspitzen auf mittlerer Hitze für circa 4-5 Minuten anbraten, leicht salzen. Sie sollen noch etwas Biss haben und leicht gebräunt sein. Spargelspitzen aus der Pfanne nehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  8. Die restliche Butter schmelzen und die Nordseekrabben 1-2 Minuten sautieren. Ebenfalls zur Seite stellen.
  9. Wenn der Spargel in der Brühe weich ist, die Suppe mit einem Pürierstab zu einer cremigen Masse mixen. Vom Herd nehmen und die Crème fraîche unterrühren. Mit Zitronensaft und Salz abschmecken.
  10. Die Suppe in Teller schöpfen und mit den lauwarmen Spargelspitzen, den Nordseekrabben und einigen Pfefferkörnern garnieren. Sofort genießen.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar