West meets East III: Ei in bengalischer Soße

West meets East III: Ei in bengalischer Soße

Dieses Rezept mit scharfem Ei bildet den vorläufigen Abschluss meiner kleinen Exkursion durch die „indische keuken“. Hier werden die indisch-bengalischen Einflüsse auf die niederländisch-ostindische Küche besonders deutlich.

Ei ganz scharf

Koriandersamen, Kreuzkümmel, Chili, Knoblauch und Ingwer gehören zu den Standardgewürzen vieler indischer Gerichte und fanden ihren Weg in den Zeiten der „Niederländischen Ostindien-Kompanie (VOC)“ mit ihren Handelsniederlassungen in Bengalen und Ceylon ihren Weg in einige Gerichte. Die Eier hingeben sind eine holländische Zutat. Mit den Tofu-Garnelen-Bällchen und den scharfen Bohnen in Kokosmilch serviert, entfaltet sich in dieser Dreierkombination die ganze Geschmacks-Vielfalt der „indischen keuken“.

Nach den Fotos findest du das Rezept Ei in bengalischer Soße.

steinbauer-groetsch©2011

Ei in bengalischer Soße

steinbauer-groetsch©2011

Rezept Ei in bengalischer Sauce

steinbauer-groetsch©2011

Ei in bengalischer Soße Zubereitung

steinbauer-groetsch©2011

Rezepte Eier in bengalischer Soße

steinbauer-groetsch©2011

Eier in bengalischer Sauce

steinbauer-groetsch©2011

Rezept drucken
Ei in bengalischer Soße
West meets East III: Ei in bengalischer Soße
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Gang Beilage
Küche Indonesien
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Portionen
Portionen
Gang Beilage
Küche Indonesien
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Portionen
Portionen
West meets East III: Ei in bengalischer Soße
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Anleitungen
  1. Zunächst die Eier 8 Minuten kochen. Abkühlen lassen und schälen.
  2. Für die Soße den Knoblauch schälen und fein hacken.
  3. Chilischoten waschen, halbieren, Kerne und Strunk entfernen und fein hacken.
  4. Ingwer und Galangal schälen und ebenfalls fein hacken.
  5. Zitronengas-Stängel waschen, die oberen Pflanzenteile ca. 2 cm breit entfernen.
  6. Korinandersamen, Kreuzkümmelsamen und Pfefferkörner im Mörser zerstoßen oder in der Gewürzmühle fein mahlen.
  7. Gehakten Knoblauch, Ingwer, Chili und Galangal hinzu fügen und alles zu einer festen Paste verrühren. Ersatzweise die Gewürzpulver verarbeiten.
  8. Senfpulver mit etwas Wasser anrühren, dann 150 ml Kokosmilch dazu geben.
  9. Öl in einem Wok oder einer tiefen Pfanne erhitzen, Schalotten kurz darin anbraten, dann die Gewürzpaste dazu geben und 1 Minute anrösten.
  10. Nelken und Eier dazu geben und mit der Paste 10 Sekunden anbraten. Dann die Senfmilch, den Rest der Kokosmilch und den Zitronengrasstängel hinzu fügen.
  11. Gut umrühren und mit Salz abschmecken. Ca. 10 Minuten köcheln lassen.
  12. Eier aus der Soße nehmen.
  13. Die Soße durch ein Haarsieb gießen, die Gewürzrückstände gut ausdrücken.
  14. Eier zurück in die Soße legen und warm servieren.

Merken

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar