West meets East III: Ei in bengalischer Soße

Dieses Rezept mit scharfem Ei bildet den vorläufigen Abschluss meiner kleinen Exkursion durch die „indische keuken“. Hier werden die indisch-bengalischen Einflüsse auf die niederländisch-ostindische Küche besonders deutlich.

Ei ganz scharf

Koriandersamen, Kreuzkümmel, Chili, Knoblauch und Ingwer gehören zu den Standardgewürzen vieler indischer Gerichte und fanden ihren Weg in den Zeiten der „Niederländischen Ostindien-Kompanie (VOC)“ mit ihren Handelsniederlassungen in Bengalen und Ceylon ihren Weg in einige Gerichte. Die Eier hingeben sind eine holländische Zutat. Mit den Tofu-Garnelen-Bällchen und den scharfen Bohnen in Kokosmilch serviert, entfaltet sich in dieser Dreierkombination die ganze Geschmacks-Vielfalt der „indischen keuken“.

Nach den Fotos findest du das Rezept Ei in bengalischer Soße.

steinbauer-groetsch©2011

Ei in bengalischer Soße

steinbauer-groetsch©2011

Rezept Ei in bengalischer Sauce

steinbauer-groetsch©2011

Ei in bengalischer Soße Zubereitung

steinbauer-groetsch©2011

Rezepte Eier in bengalischer Soße

steinbauer-groetsch©2011

Eier in bengalischer Sauce

steinbauer-groetsch©2011

Ei in bengalischer Soße

Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Arbeitszeit 30 Min.
Gericht Beilage
Land & Region Indonesien
Portionen 10 Portionen

Zutaten
  

  • 10 Eier
  • 1 rote Zwiebel
  • 3 Zehen Knoblauch
  • 2 rote Chilischoten
  • 3 cm Ingwerwurzel oder
  • 11/2 TL Ingwer-Pulver
  • 1 TL Kurkuma
  • 2 cm Galgantl oder
  • 1 TL Galgantpulver
  • 1 Stängel Zitronengras oder
  • ½ TL Zitronengraspulver
  • 2 TL Koriandersamen
  • 1 TL Kreuzkümmelsamen
  • 1 TL Pfefferkörner
  • 2 TL Senfpulver
  • 2 EL Pflanzenöl
  • 500 ml Kokosmilch
  • 5 Nelken

Anleitungen
 

  • Zunächst die Eier 8 Minuten kochen. Abkühlen lassen und schälen.
  • Für die Soße den Knoblauch schälen und fein hacken.
  • Chilischoten waschen, halbieren, Kerne und Strunk entfernen und fein hacken.
  • Ingwer und Galangal schälen und ebenfalls fein hacken.
  • Zitronengas-Stängel waschen, die oberen Pflanzenteile ca. 2 cm breit entfernen.
  • Korinandersamen, Kreuzkümmelsamen und Pfefferkörner im Mörser zerstoßen oder in der Gewürzmühle fein mahlen.
  • Gehakten Knoblauch, Ingwer, Chili und Galangal hinzu fügen und alles zu einer festen Paste verrühren. Ersatzweise die Gewürzpulver verarbeiten.
  • Senfpulver mit etwas Wasser anrühren, dann 150 ml Kokosmilch dazu geben.
  • Öl in einem Wok oder einer tiefen Pfanne erhitzen, Schalotten kurz darin anbraten, dann die Gewürzpaste dazu geben und 1 Minute anrösten.
  • Nelken und Eier dazu geben und mit der Paste 10 Sekunden anbraten. Dann die Senfmilch, den Rest der Kokosmilch und den Zitronengrasstängel hinzu fügen.
  • Gut umrühren und mit Salz abschmecken. Ca. 10 Minuten köcheln lassen.
  • Eier aus der Soße nehmen.
  • Die Soße durch ein Haarsieb gießen, die Gewürzrückstände gut ausdrücken.
  • Eier zurück in die Soße legen und warm servieren.
Tried this recipe?Let us know how it was!

Merken

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating