Bali III: Die Rezepte – Urap Timun – indonesischer Gurkensalat

Bali III: Die Rezepte - Urap Timun - indonesischer Gurkensalat

Die Balinesen leben in einem Gemüseparadies. Die fruchtbare Vulkanerde beschert ihnen in jeder Ecke der Insel reiche Ernten rund ums Jahr. Und so gehören zu jeder Mahlzeit immer auch vegetarische Gerichte, wie Urap Timun, ein frischer indonesischer Gurkensalat.

Indonesischer Gurkensalat – Grüner Teller

Das Gemüse wird im Normalfall gedämpft oder gekocht. Nur Gurken werden roh verarbeitet.
Dieses Urap ist eine frische Variante des Inselklassikers aus aus fein geschnittenen gekochten Spargelbohnen, Gewürzen, Garnelenpaste (Trassi) und frischer Kokosraspel. Ketut hat die Bohnen durch knackige Gurke ersetzt, was dem Ganzen eine wundervolle frische Note gib. es ist der  Auftakt der Bali Rezepte, die mir  Ketut Lepi in ihrer Küche gezeigt hat.

Rezept drucken
Urap Timun - Gurkensalat mit Kokosraspel
Bali III: Die Rezepte – Urap Timun – Gurkensalat
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Gang Salat
Küche Indonesien
Vorbereitung 20 Minuten
Kochzeit 10 Minuten
Portionen
Personen
Bali III: Die Rezepte – Urap Timun – Gurkensalat
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Anleitungen
  1. Knoblauchzehen, Kurkuma-Wurzel und Galgant schälen und in grobe Stücke schneiden.
  2. Die rote Chili waschen, halbieren und klein schneiden. Wer es nicht so scharf mag, entfernt die Samen.
  3. Alle Zutaten zusammen mit dem Trassi zu einer feinen Paste verarbeiten. Das geht am besten in einem Stein-Mörser. Benutzt man eine Maschine, so kann man 1 bis 2 EL Kokosmilch zu den Zutaten geben, damit sie sich besser verarbeiten lassen.
  4. Eine Pfanne erhitzen und die Paste auf mittlerer Hitze unter ständigem Rühren anbraten, bis sich die Aromen entfalten und die ggf. zugefügte Kokosmilch wieder verdampft ist. Vorsicht, dass nichts anbrennt. Paste abkühlen lasen.
  5. Frische Kokosnuss raspeln. Benutzt man getrocknete Kokosraspel, so übergießt man diese mit der Kokosmilch, die vorher kurz aufgekocht wurde, vermischt alles gut und lässt die Masse 10 Minuten ziehen. Danach Raspel ausdrücken.
  6. Die Gurke waschen und schälen. Halbieren und bei großen Grurken die Kernleiste entfernen. Die Gurke in kleine mundgerechte Stücke schneiden.
  7. In einer Schüssel Gurke, Kokosraspel und Würzpaste vorsichtig miteinander vermischen und mit Limettensaft und Salz abschmecken. Fertig!
Rezept Hinweise

Urap Timun eignet sich auch als Mahlzeit-Salat oder Snack zwischendurch. Am besten schmeckt er frisch zubereitet.

 

 

 

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar