Casablanca-Menü Dessert: Mandel-Honig-Hörnchen mit Pfefferminztee

Casablanca-Menü Dessert: Mandel-Honig-Hörnchen mit Pfefferminztee

Ist der Film vorbei? Hast du heimlich ein paar Tränen verdrückt? Dann schnell zum Dessert. Die wunderbar mürben Mandel-Honig-Hörnchen versüßen das Ende des Films und werden dich davon überzeugen, dass die kulinarisch-filmische Reise nach Marokko der Beginn einer wunderbaren Freundschaft ist!

Dazu passt ein klassisch ein Schwarztee mit Minze. Mein Freund Manfred weiss genau, wie das geht, denn er hat Jahre in Marokko gelebt:

„Tee wird dort auf der Basis von dreimal aufgekochtem chinesischem Schwarztee plus Minze zubereitet. Der  Tee wird erst einmal mit wenig kochendem Wasser in der metallenen Teekanne gereinigt, diesen Sud gießt man dann ab. Das Ganze wird  mindestens noch einmal wiederholt, um dann einen klaren Tee ohne Schwebstoffe zu bekommen. Am Ende der Prozedur wird die Minze zugegeben und reichlich Zucker. Es ist  eine besondere Kunst, „Atay“ (so heißt er in Marokko und Algerien) zuzubereiten.“

Danke für deine  Erläuterungen, bester Manfred.

Wer es sich einfach machen will wie ich, der kocht gewöhnlichen Schwarztee und veredelt ihn mit frischer Pfefferminze.

Nach den Fotos findest du das Rezept für die Mandel-Honig-Hörnchen.

steinbauer-groetsch©2011

steinbauer-groetsch©2011

Rezept drucken
Mandel-Honig-Hörnchen
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Gang Gebäck
Küche Marokko
Vorbereitung 30 Minuten
Kochzeit 10-15 Minuten
Wartezeit 60 Minuten
Portionen
Zutaten
Gang Gebäck
Küche Marokko
Vorbereitung 30 Minuten
Kochzeit 10-15 Minuten
Wartezeit 60 Minuten
Portionen
Zutaten
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Anleitungen
  1. Zimmerwarme Butter mit Zucker, Honig, Vanille-Extrakt und Salz in der Küchenmaschine schaumig schlagen.
  2. Mandeln bei Bedarf mahlen, dann mit dem Mehl zu der Buttermasse geben.
  3. Mit den Händen zu einem geschmeidigen Teig kneten und diesen mindestens 1 Stunde im Kühlschrank kalt stellen.
  4. Backofen auf 160 °C Umluft (170 °C Ober/Unterhitze) vorheizen.
  5. Teig aus dem Kühlschrank holen und esslöffelgroße Portionen davon abnehmen. Diese zwischen den Handflächen zu einer Rolle formen und den Enden spitz zulaufen lassen.
  6. Ein Blech mit Backpapier auslegen und die Teigrollen zu einem Hörnchen formen. Dabei darauf achten, dass die Abstände ausreichend sind, denn der Teig „läuft“ durch den hohen Butteranteil beim Backen auseinander.
  7. Auf der mittleren Schiene ca. 10-15 Minuten goldbraun backen.
  8. Die fertigen Hörnchen vorsichtig vom Blech holen und auf einem Gitter auskühlen lassen.
  9. Vor dem Servieren mit Puderzucker überstreuen.

Merken

Schreibe einen Kommentar