Tacomania III: Taco Tinga de Pollo – Shön Sharf!!

Tacomania III: Taco Tinga de Pollo - Shön Sharf!!

Taco Tinga de Pollo – dieses Rezept brachte meine Tochter mit aus Los Angeles, als sie uns an Weihnachten in der Heimat besuchte. Abgeschaut hatte sie es sich bei ihrem Studienkollegen Rodrigo aus Mexiko-Stadt und der wiederum lernte es von seiner Mutter. Rodrigo hatte das Rezept für eine Potluck Party zubereitet und damit für tränende Augen und flammende Kehlen gesorgt. Schuld an dem Höllenfeuer war eine einzige Zutat: Chipotles adobados. Das sind geräucherte Jalapeno Chilis, die in einer Marinade aus Tomaten, Paprika, Sojaöl und Gewürzen unschuldig schlummern, bis sie in diversen Gerichten zu wildem Leben erwachen. So zum Beispiel im Tingo de Pollo, gekochter und gezupfter Hühnerbrust in einer scharfen Soße.

Taco Tinga de Pollo – Mexiko is(s)t scharf!

Die Chipotle Chilischoten verhalten sich zu den grünen und roten eingelegten Jalapenos wie ein Hardrocker zu einem Sängerknaben. Die Dose Chipotles adobados, die sie mir mitbrachte, hatte es wirklich in sich. Wir verwendeten beim Testlauf  für Taco Tinga de Pollo nur drei Stück und das reichte uns Weicheiern auch vollauf, um nicht gleich nach dem ersten Bissen vom Stuhl zu fallen. Rodrigo hätte da vermutlich nur mitleidig gelächelt.

Taco Tinga de Pollo Zubereitung

Ich bin seit geraumer Zeit auf dem Taco-Trip, denn auf meinen beiden Reisen in die Stadt der Engel habe ich meine neue (alte) Leidenschaft für authentisches mexikanisches Essen wieder entdeckt. Los Angeles ist ein Mekka für die moderne mexikanische Küche und all ihre Mischformen und nichts ist cooler, als jeden Tag aufs Neue die unendliche Vielfalt der Tacos zu verkosten. Dabei gibt es alles, vom klassischen Familienessen wie eben dem Tinga de Pollo bis hin zu ganz ungewöhnlichen Belägen wie Tintenfisch und Mischformen wie dem Kimchi-Taco, der koreanischen Einflüssen geschuldet ist.

Rezept Tinga de Pollo

Taco mit Ersatzzutaten

Für diese Variante des Taco Tinga de Pollo habe ich eine etwas mildere, in Holland und Deutschland erhältliche Variante der Chipotles adobados der Marke La Morena gewählt und den klassischen mexikanischen Queso fresco durch krümeligen Feta ersetzt. Traditionell wird Queso fresco aus Rohmilch von der Kuh oder einer Kombination aus Kuh- und Ziegenmilch hergestellt. Der Originalkäse ist aber in Holland nicht so einfach zu bekommen und ich finde, ein guter Feta ist ein recht ordentlicher Ersatz dafür.

Tacomania vom Feinsten

Taco Tinga de Pollo schmeckt am besten mit einer Basis aus Sauerrahm und gewürfelten Avocados, denn beide Zutaten nehmen der Schärfe etwas die Spitze. Diese Variante hat meiner Tacomania wieder frischen Anfschub gegeben und ich fiebre schon jetzt meinem nächsten Besuch in Los Angeles entgegen. Wenn ich bis dahin mit der Schärfe übe, kann ich vielleicht was von Rodrigo essen!

Zubereitung Tinga de Pollo

Rezept drucken
Taco Tinga de Pollo
Taco mit pulled chicken
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Küche Mexiko
Vorbereitung 30 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Portionen
kleine Tacos
Zutaten
Küche Mexiko
Vorbereitung 30 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Portionen
kleine Tacos
Zutaten
Taco mit pulled chicken
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Anleitungen
  1. Ausreichend Wasser in einen mittelgroßen Topf füllen. 1 Lorbeerblatt, 1 geschälte Knoblauchzehe, 3 Korianderstängel, eine 1/2 geschälte Zwiebel und eine 1/2 Tomate (beides grob gestückelt) ins Wasser geben. 1 TL Salz und die Hühnerbrüste hinzufügen und alles auf mittlerer Temperatur bei geschlossenem Deckel 20 Minuten kochen.
  2. Für die Soße die restlichen Zwiebeln und Knoblauchzehen schälen, halbieren und fein hacken.
  3. Die Tomaten waschen, halbieren, den Strunk entfernen und ebenfalls klein würfeln. Die Hälfte des Korianders waschen und grob hacken.
  4. Zwiebeln, Knoblauch, Tomaten und Koriander in ein hohes Gefäß geben und mit dem Stabmixer zu einer Paste pürieren.
  5. Avocados halbieren, schälen, Kern entfernen und in kleine Würfel schneiden. Feta fein zerkrümeln. Salat waschen und in dünne Streifen schneiden. Restlichen Koriander fein putzen und die Blätter waschen.
  6. Wenn das Huhn gar gekocht ist (innen nicht mehr rosa), die Brüste aus dem Kochwasser nehmen und auf einem Teller abkühlen lassen. Kochwasser zur Seite stellen.
  7. Sonnenblumenöl in einer ausreichend großen Pfanne erhitzen und die pürierte Soße hineingeben. Offen bei mittlerer Temperatur kochen lassen, bis die Flüssigkeit größtenteils verdampft ist. Das dauert circa 10 Minuten. Dabei kontinuierlich umrühren, damit die Soße nicht anliegt.
  8. Jetzt die Chipotle-Paste dazugeben. Vorsicht: Unterschiedliche Pasten haben unterschiedliche Schärfegrade. Deshalb erst mit einem Esslöffel beginnen und dann langsam so weit steigern, bis der gewünschte Schärfegrad erreicht ist.
  9. Während die Soße weiter eindickt, die Hühnerbrüste mit zwei Gabeln auseinander teilen, sodass mundgerechte Stücke entstehen.
  10. Die Fleischstücke in die Soße geben, einen kleinen Schöpflöffel Brühe dazugeben und alles noch unter ständigem Rühren solange köcheln lassen, bis eine relativ feste Konsistenz erreicht ist. Die Tinga de Pollo Masse soll nicht flüssig sein.
  11. Zum Servieren die Tortillas mit 1 TL saurer Sahne bestreichen. Darauf das Tinga de Pollo geben und mit Salat, Koriander, Avocados und Schafskäse garnieren.

Schreibe einen Kommentar