Author archives: Barbara Steinbauer-Groetsch

Dez

30

Hackbällchen mit Garnelen

Gehacktballetjes gehören in Holland zur Stadardausstattung eines Borrel, eines geselligen Umtrunks. Denn hier kocht man häufig nur für die Familie und an Festtagen groß auf. Freunde und Bekannte lädt man zum Borrel ein, wo dann allerlei kleine Häppchen zu Bier, Jenever oder Wein serviert werden.

Dez

25

Räucherforelle indonesisch

Eigentlich wollte ich diese Häppchen mit Räuchermakrele zubereiten, weil das ein für die Küche der Niederlande sehr typischer Fisch ist. Dann schaute ich vorsichtshalber vor dem Gang zum Laden im Fischeinkaufsratgeber von Greenpeace nach und mußte feststellen, dass die Makrelenbestände im Augenblick überfischt sind und deshalb vom Kauf abgeraten wird.

Read more

Dez

12

Rettung in der Diaspora: Mini Lebkuchen

Weihnachtszeit ist Lebkuchenzeit – diese Prägung wird man nicht los, wenn man wie ich in Franken aufgewachsen ist. Ich erinnere mich lebhaft wie ich als noch nicht mal schulpflichtige Knirpsin mit meiner Mutter in der winzigen Konditorei meiner Kleinstadt stand. Dort herrschte eine imposante Verkäuferin in blütenweißer gestärkter Schürze über

Read more

Dez

4

Kulinarische Kunst von Sonja Egger – Mitmachen und Gewinnen

Manchmal hat man Glück im Leben. Und manchmal kommt dieses Glück durchs Internet. So war es, als ich kürzlich das Design von EINTOPFHEIMAT auffrischen wollte und auf der Suche nach Illustrationen im Stil von alten Kupferstichen war. Ich stieß auf den Blog arsprototo der Künstlerin Sonja Egger aus Wien.

Nov

25

Pasta regional: Nudeln mit Apfelmus

Regionale Nudelspezialitäten aus Franken – das ist eine echte Aufgabe, die Peter G. Spandl in seinem Blogevent gestellt hat. Lebkuchen, Bratwürste, Brotkuchen – das ist meine alte Heimat kulinarisch für mich. Aber fränkische Nudelgerichte? In meiner Kindheit gab es zwar handgeschabte Spätze und hausgemachte Suppennudeln, aber die zählen nicht wirklich

Read more

Nov

25

Rotterdamer Käse für Rotterdamer Bürger

Mir war vollkommen neu, dass es einen Rotterdamer Käse gibt, bis ich für meinen Besuch in der Markthal Rotterdam recherchierte und auf den Stand von Klaas van der Mast stieß, der den Käse dort vertreibt und mir die Legende um Entstehungsgeschichte mit einem Augenzwinkern erzählte.